BETRIEBSURLAUB 

von 10.08.2020 bis 22.08.2020!

-------------------------------------------------------------


Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir die Stelle:
Bäcker/in
vorzugsweise mit abgeschlossener Lehre.
Das Handwerk macht dir Spaß und du bringst Kreativität mit zur Arbeit.
Dann bewirb dich bitte unter
hummel@striezel.at 
oder telefonisch unter 03152/3514.


Das Mindestgehalt für die Stelle beträgt EUR 2.391,15 brutto pro Monat auf Basis Vollzeitbeschäftigung.


______________________________________________________________________________




Einen Teil unseres Sortimentes können Sie auch online unter
www.piccantino.at/baeckerei-hummel bestellen!

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf!
Bleiben Sie gesund!






Die Dorfbäckerei seit 1953 in 3. Generation inmitten des Steirischen Vulkanlandes

Die Bäckerei Hummel wurde 1953 von Fritz und Maria Hummel gegründet. Sie waren Pächter der Bäckerei von Frau Juliane Nöst in Edelsbach 7. Der jetzige Senior Chef war damals sechs Jahre alt und Schwester Linde kam im selben Jahr zur Welt. 

Mit kleiner Backstube und einem steirischen Schamottofen, aber damals schon mit direkter Ölheizung in den Backraum, einer Mischmaschine, einer Teigteilmaschine zur Semmelerzeugung und einer handbetriebenen Bröselmühle war die kleine Dorfbäckerei komplett.

Im Jahr 1962 wurde das Haus, in dem die Wohnräume und die Bäckerei waren, durch einen Brand zerstört. Schon vorher war Fritz Hummel schwer krank - er starb auch 1962 mit nur 40 Jahren, einige Monate nach dem Brand. Maria Hummel hat das Anwesen gekauft und führte die Bäckerei als Witwenbetrieb weiter und wurde ab 1965 vom jetzigen Senior Chef unterstützt. Von 1982 bis 2007 führten Fritz und Liane Hummel die Bäckerei bis zur Übergabe an Fritz Hummel jun.